Troubleshooting von Fahrplanproblemen

Aus ZusiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stromabnehmer und gedrehte Fahrzeuge

Merksatz: Erst wird gedreht, dann geht der Bügel an den Draht. Wenn man bei einem Fahrzeug normalerweise "Vorderer Stromabnehmer gehoben" ankreuzen würde, dann muss im Fall, dass dasselbe Fahrzeug gedreht eingereiht ist, stattdessen "Hinterer Stromabnehmer gehoben" angekreuzt werden und umgekehrt.

Stromabnehmer und Zugwenden

Doku 2.4.2.3.3.3: Beim Wenden werden die Zustände von Stromabnehmer 1+2 (vorderer/hinterer SA) sowie 3+4 (zusätzlicher vorderer/hinterer SA) vertauscht. Fahrzeuge mit nur einem Stromabnehmer müssen daher im Fahrplan auf "vorderer und hinterer Stromabnehmer gehoben" eingestellt sein, damit nach dem Wenden der Stromabnehmer oben bleibt.

Ankunftszeit notwendig beim Wenden und zeitgesteuerten Abgleisen

  • Eine Zugwende wird nur durchgeführt, wenn am Wendesignal-Fahrplaneintrag eine Ankunftszeit angegeben ist.
  • Ein Zug bleibt am letzten Signal im Fahrtverlauf nur dann bis zur angegebenen Abfahrtszeit stehen, wenn dort eine Ankunftszeit angegeben ist. Ansonsten wird er sofort abgegleist.

Siehe auch

Troubleshooting von Fahrstraßenproblemen#Ein Reisezug bekommt keine Ausfahrt oder fährt trotz gestellter Fahrstraße nicht weiter