Problembehebung bei Soundkartenproblemen

Aus ZusiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zusi 3 verwendet für die Soundwiedergabe die DirectX-DirectSound-API zusammen mit gewöhnlichen in 16 Bit PCM-codierten wav-Dateien. Soweit der Hersteller der Soundkarte ordentlich gearbeitet hat, sind keine Probleme zu erwarten. Erfahrungsgemäß kann es aber zu Problemen kommen, wenn der Soundkartentreiber smarter als Zusi zu sein versucht, und treiberseitig zum Beispiel herstellerspezifische Surround-Sound-Erweiterungen zu nutzen versucht.

Asus-Soundkarten

(Zum Beispiel Asus Xonar DG und Asus Essence STX II). Wie viele andere Spiele auch kann Zusi von der fehlerhaften Umsetzung der EAX-Emulation ("GX-Modus") in den Soundkartentreibern von Asus betroffen sein. Wenn die Soundkulisse im Simulator also fehlerhaft (z.B. nicht-loopende Sounds) oder unvollständig ist, sollte im Asus-Dienstprogramm der Soundkarte die Option "GX-Modus" deaktiviert werden.

Creative-Labs-Soundkarten

Sound Blaster Audigy SE: Es wurde darüber berichtet, dass die Soundkulisse im Simulator unvollständig war, wenn Surround-Sound im Dienstprogramm der Soundkarte aktiviert war. Abhilfe: Im Dienstprogramm der Soundkarte umstellen auf "Stereo".

Realtek-Soundkarten

Es wurde darüber berichtet, dass die Soundkulisse im Simulator unvollständig war, wenn im Realtek-Dienstprogramm für die Soundkarte "Dolby Surround 5.1" gewählt war. Abhilfe: Im Realtek-Dienstprogramm umstellen auf "Stereo".