Problembehebung bei Abstürzen durch Videoaufzeichnungsfunktionen

Aus ZusiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Symptom: Zusis Fahrsimulator stürzt während der Fahrt ab mit der Meldung „Zusi Fahrsimulator funktioniert nicht mehr“ (= Windows-Absturzmeldung, in Abgrenzung zu einer Fehlermeldung „Zugriffsverletzung in xy“).

Sowohl von AMD- als auch Nvidia-Grafikkarten sind Fälle bekannt, bei denen die Gameplay-Videoaufzeichnungsfunktionen dieser Hersteller den Simulator oder den 3D-Editor zum Absturz brachten.

Es ist eine AMD-Grafikkarte vorhanden

Folgender Tipp ist bei AMD-Bildschirmtreibern neuer als ca. Herbst 2017 nicht mehr relevant, da die Software PlaysTV nicht mehr dem Treiberpaket beigelegt wird. Dennoch hier zur Dokumentation der damalige Abhilfetext:

Nebenbedingung: Die Treiber-Installation erfolgte mit den Standardeinstellungen.

In diesem Fall liegt die Ursache für Zusis Abstürze mit hoher Wahrscheinlichkeit an dem Programm PlaysTV, das zusammen mit dem AMD-Bildschirmtreiber installiert wird. Das Programm dient dazu, Gameplay-Videos aufzunehmen. Um die Aufnahmen zu ermöglichen, greift das Programm offenbar fehlerhaft in die Schnittstellen zwischen Zusi und dem Bildschirmtreiber ein. Zusi ist an dem Problem schuldlos. Vergleichbare durch PlaysTV verursachte Abstürze sind auch bei verschiedenen anderen Spielen berichtet worden.

Als Sofortmaßnahme im laufenden Betrieb hilft es, PlaysTV zu beenden, bevor man den Fahrsimulator startet.

Da die meisten Zusi-Nutzer durch PlaysTV vermutlich keinen Nutzen haben werden, empfiehlt sich als dauerhafte Abhilfe, die Installation des AMD-Bildschirmtreibers nicht mit Standardeinstellungen vorzunehmen, sondern mit benutzerdefinierten Einstellungen. Hierbeir wird die Installation der Komponente PlaysTV bzw. „AMD Gaming Evolved“ abgewählt.

Es ist eine Nvidia-Grafikkarte vorhanden

Hier sollte geprüft werden, ob in den Nvidia-Einstellungen die Videoaufzeichnungsfunktion des Treibers unnötigerweise aktiviert ist. Auch diese kann Abstürze der Zusi-Programme verursachen.