Herstellung von Zugfunkgesprächen

Aus ZusiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgende Anleitung ist getestet mit Audacity 2.2.2:

  1. Aufnahme zu Mono reduzieren.
  2. Projektfrequenz auf 11025 oder 8000 Hz reduzieren.
  3. Samplerate der Spur auf 11025 Hz oder 8000 Hz reduzieren, um einen "Telefoneffekt" zu bekommen.
  4. GSM-R nimmt auf der Lok ankommende Fdl-Rufe automatisch an. Deshalb in solchen Fällen nur einen Rufton voranstellen.
  5. Exportieren -> Als WAV exportieren. Dateityp: "Andere unkomprimierte Dateien" Header: "WAV Microsoft". Encodierung "GSM 6.10" (das ist ein originaler Sprachcodec für Handynetze).
  6. Wieder zurück in normales WAV konvertieren (es sieht so aus, als ob DirectX im Simulator kein GSM 6.10 direkt abspielen kann)